Aktuelles

Grüne und fabige Akzente

 

 Der November bleibt grau? Wir überzeugen Euch vom Gegenteil. Grünkohl, Wirsing, Feldsalat und Postelein setzen beispielsweise die grünen Akzente, Gelbe und Rote Bete, Hokkaidokürbis oder Möhren sorgen für die kräftigen Farben auf Ihrem Teller.

Vom Acker auf ihren Teller

Ob vom Hofladen, von der Gemüsekiste, in der Kantine oder vom Markt - es gibt viele Wege, über die unser Gemüse auf ihrem Teller landet. Lassen Sie es sich schmecken.

Grünkohl-Fans aufgepasst

 

Freunde der deftigen Küche aufgepasst - der Grünkohl in klassischer Zubereitung darf jetzt auf dem Speiseplan nicht fehlen. Aber auch als Superfood hat der Grünkohl  im Salat oder im Smoothie viele Anhänger.

Unsere MitarbeiterInnen ernten den Grünkohl, putzen ihn und packen die Blätter küchenfertig in 500 g, 750 g oder 1 kg Beutel.

Süßkartoffeln sind längst keine Exoten mehr

 Bei schönstem Sonnenschein ernten unsere Mitarbeiter kistenweise Süßkartoffeln. Vor einigen Jahren zählte sie bei uns noch als Exot. Mittlerweile ist die Süßkartoffel auch hier im Norden immer stärker verbreitet.

Die Süßkartoffel oder Batate genannt ist keine Kartoffel, sondern zählt botanisch zur Familie der Windengewächse. Bei der Verwendung gibt es aber ähnlich viele Zubereitungsmöglichkeiten wie bei der Kartoffel: gekocht, gebacken, frittiert, überbacken oder gebraten. Der Kreativität  sind keine Grenzen gesetzt.

Tomaten raus, Feldsalat rein

Vorbei ist die Zeit der Tomaten und Gurken aus den eigenen Häusern. Und auch das Paprikahaus wird nächste Woche geräumt und macht Platz für jede Menge Feldsalat. Mit ihm wird in unseren Folienhäusern die Herbstsaison eingeläutet. 

Ein Grund für den Anbau im Herbst/Winter sind die jetzt wieder kühleren Temperaturen. Im Sommer ist die Keimung von Feldsalat bei mehr als 20 Grad gehemmt. Jetzt im Herbst kommt er weit besser zurecht, so dass die Haupterntezeit eher zwischen November und Januar liegt.

Feldsalat-Fans aufgepasst -Ende November fangen wir an, den Feldsalat zu ernten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu - bestätigen Sie diesen Hinweis mit "OK".
Sie können die Verwendung von Cookies auch ablehnen - allerdings sind einige Funktionen der Webseite dann nicht verfügbar. Klicken Sie dafür den Button "Ablehnen". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über den Button "Weitere Informationen".